Open Social Innovation – jetzt!

Im Edupreneur-Programm schaffen wir das Umfeld, welches Innovationen rund ums Lernen katalysiert. Mit Persönlichkeiten, die sich intrinsisch motiviert ins Abenteuer Edupreneur stürzen, wollen wir «zukunftfähiges» Lernen beim Individuum, bei Gruppen, in Organisationen und im «System» ermöglichen.  

Mit dem Edupreneur-Programm definieren wir mit euch in einem Open Social Innovation Format die Stossrichtung ins neue Lernparadigma. Wir erfinden gemeinsam Lernen neu und schaffen positive Wirkung, um Antworten auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen zu geben.

Web_Hintergrund_Edupreneur_light.jpg

Das Programm besteht aus folgenden drei Teilen:

3Teile.jpg
HWZ_Dachmarke_Logobuehne_Zentriert_RGB Kopie.jpg
123_3png.png

Challenge Exploration

Sammeln von Herausforderungen (Challenge Exploration). Hier sammeln wir Herausforderungen (Challenges) im Lern-und Bildungsumfeld und identifizieren Bereiche (Areas), die eine grösstmögliche Hebelwirkung haben (Juni bis Oktober 2022).

123.png

CAS Edupreneur & Learning Design

Hier involvieren wir mutige, unternehmerische Menschen (Edupreneure), die wirkungsvolle Ansätze auf die Herausforderungen entwickeln (Oktober 2022 bis März 2023).  

123_2.png

Edupreneur Scholarship

Oft bleiben gute Ansätze auf halber Strecke stecken. Mit dem Edupreneur Scholarship (März bis August 2023) haben Edupreneure die Möglichkeit, während 6 Monaten an ihrer Idee weiterzuarbeiten. Das Scholarship-Programm beinhaltet persönliches Coaching und einen monatlichen, facilitierten Coworking-Tag. Zudem gibt's CHF 2’500.- pro Monat.

IMG_7749.jpg
product-school-nOvIa_x_tfo-unsplash.jpg
Web_Hintergrund_Edupreneur_light.jpg

FÜR LESERATTEN

Warum wir tun, was wir tun &
welche Wirkung wir erzielen wollen

Die Komplexität der Herausforderungen im 21.Jahrhunderts können zu Resignation führen und zur Frage, inwiefern ich als Person einen Beitrag für eine bessere Zukunft leisten kann. Neben der Möglichkeit, sich in einem oder mehreren Themenbereichen der Nachhaltigkeitsziele der UN zu engagieren, sehen wir bei Intrinsic konkrete Möglichkeiten, bei sich selber aktiv zu werden. 

Jeder Mensch hat ein enormes Potenzial, um mit seinem individuellen Lebensweg, seiner Motivation, seinen Fähigkeiten und seinen Kompetenzen einen Beitrag zu leisten. Um dieses Potenzial zu entwickeln, braucht es einen reflektierten Umgang mit seinem eigenen Lernen. Denn dieses steht im Zentrum des «Mensch Seins» und hat damit auch eine riesige Hebelwirkung, um positiv auf sich selber und sein Umfeld zu wirken. 

Nicht nur bei sich selber ist «Lernen» ein zentraler Bestandteil, um persönlich zu wachsen (personal growth), auch bei Gruppen (Team), in Organisationen und im System brauchen wir neue Ansätze, um zu lernen und so als Gesellschaft weiterzukommen (Fehlerkultur) und die globalen Herausforderunge zu meistern. Lebenslanges Lernen ist in diesem Sinne auch normativ zu werten, nämlich als ein kontinuierlicher Ansatz, um besser zu lernen. Dieses bildet damit einen wichtigen Bestandteil, um grössere Wirkung zu erzielen. 

Mit dem Edupreneur-Programm gehen wir nun in die nächste Runde. Wir wollen Lernen als Instrument nutzen, um positive Wirkung in verschiedenen Themenbereichen zu erzielen. Wir sind der Überzeugung, dass es in einer Welt, die brüchig, ängstlich, non-linear und ab und zu unbegreiflich ist (BANI) zentral ist, sich auf das eigene und das kollektive Lernen zu konzentrieren. Denn nur mit Menschen und als Kollektiv werden wir es schaffen, auf die wachsenden, globalen Herausforderungen zu reagieren und an wirkungsvollen Lösungen zu tüfteln.

Im Edupreneur-Programm schaffen wir das Umfeld, wo wir durch individuelles und gemeinsames Lernen Innovationen katalysieren. Mit Persönlichkeiten, die sich intrinsisch motiviert ins Abenteuer Edupreneur stürzen, ermöglichen wir besseres Lernen beim Individuum (sich selbst oder Peers), bei Gruppen, Organisationen und im «System».  

 

Mit dem Edupreneur-Programm definieren wir gemeinsam die Stossrichtung ins neue Lernparadigma, um mit neuen Lernansätzen Innovationen hervorzubringen und im System zu implementieren. 

Wir laden euch deswegen ein, mit uns zusammen im Rahmen eines Open-Social-Innovation-Format das Edupreneur Programm zu ko-kreieren. Von der Benennung der Herausforderungen bis zur Entwicklung von Lösungen und Wirkungsfelder des neuen Lernparadigmas brauchen wir die Zusammenarbeit vieler visionärer Macher:innen.